Topaktuell: das Sonderheft Neurodermitis

Das Atopische Ekzem stellt als chronisch-entzündliche Hauterkrankung sehr
hohe Anforderungen an alle, die mit der Untersuchung und Behandlung betroffener Kinder und deren Familien befasst sind. Quälender Juckreiz, Schlafstörungen, Stigmatisierung, Begleiterkrankungen und zahlreiche andere Faktoren führen zu einer potenziell schwerwiegenden Einschränkung der Lebensqualität.
Gleichzeitig sind wir als Kinderärzte und Kinderallergologen die Hauptansprechpartner der häufig sehr jungen Patienten und ihrer Eltern. Es war daher höchste Zeit, dass die GPA dieser Erkrankung ein Schwerpunktheft widmet, das die wichtigsten Strategien für Diagnose und Therapie prägnant und praxisnah für Sie darstellt. 

GPA-Preisverleihungen

Traditionell ist der Deutsche Allergiekongress nicht nur der optimale Anlass für den kollegialen Austausch, sondern für die GPA auch der passende Rahmen für die Verleihung ihrer wissenschaftlichen Preise. In diesem Jahr gingen die Auszeichnungen an:

von links: Prof. Vogelberg, Prof. Niggemann, Dr. Friedrichs, PD Dr. Ott
von links: Prof. Vogelberg, Prof. Niggemann, Dr. Friedrichs, PD Dr. Ott

Prof. Bodo Niggemann, Berlin, wurde für sein über drei Jahrzehnte währendes, herausragendes Engagement für die pädiatrische Allergologie mit der Lucie Adelsberger Medaille ausgezeichnet. Damit wird nicht nur seine wissenschaftliche Leistung, die ihren Niederschlag in 342 wissenschaftlichen Veröffentlichungen, 30 Buchbeiträgen sowie sechs Büchern gefunden haben, gewürdigt, sondern auch seine über viele Jahr andauernde Tätigkeit als Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft allergologisch tätiger Kinderärzte, der späteren nappa, der GPA und weiterer wissenschaftlicher Gesellschaften.

von links: Prof. Niggemann, PD Dr. Hagen Ott, Dr. Friedrichs, Prof. Vogelberg
von links: Prof. Niggemann, PD Dr. Hagen Ott, Dr. Friedrichs, Prof. Vogelberg

Den Ehrenpreis der GPA, die GPA-Welle, erhält in diesem Jahr Dr. Frank Friedrichs, Aachen. Frank Friedrichs war von Anfang an eine der Konstanten und Antreiber, die die GPA und zuvor schon der WAPPA eV gegründet, geformt und weiterentwickelt haben. Er zeichnete sich schon früher und auch heute noch dadurch aus, dass er die berufspolitische Landschaft in der Allergologie und Kinder-Pneumologie wie kein Zweiter überblickt und Visionen entwickelt, welche die Ziele der GPA und der Kinder-Allergologie überhaupt unterstützen. Mit der Verleihung der GPA-Welle dankt die Gesellschaft Frank Friedrichs ganz außerordentlich für seinen langjährigen und prägenden Einsatz für die Belange der WAPPA, der GPA und der Kinderallergologie allgemein. 

von links: Dr. Poßner, Nestlé Nutrition Institute, PD Dr. Ott, Dr. Price, Prof. Vogelberg
von links: Dr. Poßner, Nestlé Nutrition Institute, PD Dr. Ott, Dr. Price, Prof. Vogelberg

Dr. Mareike Price, Abteilung für Päd. Pneumologie, Allergologie und Neonatologie der Medizinischen Hochschule Hannover, erhält den diesjährigen Förderpreis Pädiatrische Pneumologie für ihr Studienprojekt „Einfluss von IgE auf BAFF/APRIL-Spiegel und das periphere B-Zellen Kompartiment bei pädiatrischen Patienten mit atopischer Dermatitis“. Ziel der Studie ist ein besseres Verständnis der immunologischen Regelmechanismen beim Wechselspiel von IgE und der Ausdifferenzierung der B-Zellen bei atopischer Dermatitis, die wie andere atopische Erkrankungen mit einem erhöhten Serum-IgE einhergehen kann. Die Ergebnisse könnten in der Zukunft zu neuen Erkenntnissen und damit Therapieansätzen im Rahmen von atopischen Erkrankungen führen.

Aktuelle Tweets

02.11.2017 | 12:00

Hilfe bei anaphylaktischer Reaktion – Rechtlicher Rahmen aus Sicht der ges. Unfallversicherung:… kinderaerzte-im-netz.de/news-archiv/me…

28.11.2017 | 10:33

Viele Menschen glauben, an einer #Lebensmittelallergie zu leiden. Doch wer sich auf die Ergebnisse von Testkits aus… twitter.com/i/web/status/9…

24.11.2017 | 09:23

Die wichtigsten Strategien zur Diagnose und Therapie der #Neurodermitis im Kindes- und Jugendalter lesen Sie prägna… twitter.com/i/web/status/9…

08.09.2017 | 09:34

Regress-Sorgen: ErzieherInnen in Kitas sind abgesichert, wenn sie #Kindern mit #Anaphylaxie #Adrenalin verabreichen… twitter.com/i/web/status/9…

19.06.2017 | 11:05

#Frühbucher-#Rabatt beim 12. Deutschen #Allergiekongress bis 30. Juni 2017 sichern: bit.ly/2shcfgR pic.twitter.com/Vy6L7eF5Mh

Die regionalen Arbeitsgemeinschaften der GPA
Westdeutsche Arbeitsgemeinschaft für Pädiatrische Pneumologie und Allergologie e.V. (WAPPA)Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische Pneumologie und Allergologie e.V.Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische Allergologie und Pneumologie Süd e. V. (AGPAS)